Home » Fieber: Tagebuch Eines Aussätzigen: Ein Bildband Mit Bisher Unbekannten Gedichten Und Fotografien by Klaus Kinski
Fieber: Tagebuch Eines Aussätzigen: Ein Bildband Mit Bisher Unbekannten Gedichten Und Fotografien Klaus Kinski

Fieber: Tagebuch Eines Aussätzigen: Ein Bildband Mit Bisher Unbekannten Gedichten Und Fotografien

Klaus Kinski

Published
ISBN : 9783821808550
128 pages
Enter the sum

 About the Book 

Einen gänzlich anderen Klaus Kinski lernt man in Fieber -- Tagebuch eines Aussätzigen kennen. Ruhig und mit Bedacht, manchmal auch aufbäumend präsentiert sich der in den 50er-Jahren entstandene Gedichtband, der in Paris begonnen, und erst durch dieMore Einen gänzlich anderen Klaus Kinski lernt man in Fieber -- Tagebuch eines Aussätzigen kennen. Ruhig und mit Bedacht, manchmal auch aufbäumend präsentiert sich der in den 50er-Jahren entstandene Gedichtband, der in Paris begonnen, und erst durch die Veräußerung einer Jugendliebe Klaus Kinskis 1999 der Nachwelt zugänglich gemacht wurde. Die Lyrik zeigt sich zu Beginn noch jung und naiv, im zweiten und dritten Teil von Fieber demonstiert Kinski seine, vor allem durch den Vater im Geiste, François Villon, geschulte Wortkunst. Gleichermaßen sensibel wie fordernd, bilden sie das Manifest eines Unverstandenen, der die Gewaltigkeit der Gefühle bereit ist zu erforschen. Angereichert mit vielen seltenen und unveröffentlichten Fotografien, fordert die oftmals sehr direkte Sprache den Leser immer wieder heraus, um ihn im nächsten Moment mit einfühlsamen Gedanken zu versöhnen. Der Gedichtband schließt mit einem späten Zitat Kinskis, welches sich angesichts seines beeindruckenden Lebenswerkes bewahrheiten sollte: Die Leute werden über mich sagen, dass ich tot bin. Das stimmt nicht. Ich kann nicht sterben. --Daniel Hofmann